Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Der Salon entscheidet selbst, welche Werkzeuge und Techniken zur Erbringung angebotener Dienstleistungen verwendet werden.
  2. Entsteht durch Unentschlossenheit des Kunden erheblicher Mehraufwand wie z.B. mehrmaliges Schneiden, Färben oder Umformen, ist dem Salon vorbehalten den Preis dem Arbeitsaufwand anzupassen.
  3. Zur Reklamation von Dienstleistungen werden zwei Werktage gewährt, die binnen dieser Zeit dem Salon angezeigt werden müssen.
  4. Fehlerhafte Produkte, die im Salon erworben wurden, können innerhalb einer Woche zurückgegeben werden.
  5. Beleidigung, Fehlverhalten oder Belästigung gegenüber Mitarbeitern oder Kunden wird nicht geduldet und hat einen sofortigen Verweis aus dem Ladenlokal zur Folge. Der Salon behält es sich vor aufgrund solchen Fehlverhaltens Hausverbot zu erteilen.
  6. Rechnungen sind sofort und ohne Abzug zahlbar. Bei Nichtzahlung gerät der Rechnungsempfänger nach 30 Tagen ohne Mahnung sofort in Verzug. Offene Beträge werden nach 30 Tagen mit Mahngebühr belegt und in ein gerichtliches Mahnverfahren übergeben.
  7. Der Salon haftet nicht bei selbstverschuldeten Strukturschädigungen. Insbesondere nicht wenn diese auf explizite Kundenwünsche, ausgeschlagene Empfehlungen/ Warnungen der Mitarbeiter oder Eigenbehandlung zurückzuführen sind.
  8. Für eventuelle Haarschädigungen durch extreme Farb- und Formbehandlungen, die aufgrund expliziter Kundenwünsche entgegen Warnungen von Mitarbeitern durchgeführt werden, ist die Haftung des Salons oder der ausführenden Mitarbeiter ausgeschlossen.
  9. Bei Beschädigung oder Verunreinigung von Saloneigentum aus Fahrlässigkeit oder Absicht haftet der Verursacher persönlich.
  10. Üble Nachrede, Stimmungsmache oder sonstiges Fehlverhalten, das auf unwahre Negativ-Darstellung des Salons oder einzelne Mitarbeiter in der Öffentlichkeit, insbesondere in Sozialen Medien abzielt, wird umgehend zur Anzeige gebracht. Der Salon behält sich vor Hausverbot gegen den Verursacher zu erteilen.
  11. Sollte die Ausführung von Dienstleistungen aufgrund des ausführenden Mitarbeiters durch den Kunden nicht akzeptiert werden, ist der Salon dazu berechtigt die weitere Dienstleistung/ Bedienung des Kunden zu verweigern.
  12. Der Salon übernimmt keine Haftung für Verlust von Kleidung und Wertgegenständen.
  13. Bei mehrmaliger und oder unverhältnismäßiger Reklamation ist der Salon dazu berechtigt die Bedienung des Kunden zu verweigern.
  14. Jeder Diebstahl wird sofort zur Anzeige gebracht.
  15. Termine werden verbindlich gebucht und können bis zu 24 Stunden vorher kostenfrei storniert werden. Nach dieser Frist wird bei Nichterscheinen der Termin zum Vollpreis in Rechnung gestellt. Der Preis richtet sich hierbei nach der vorab vereinbarten Leistung.
  16. Zum Schutz der Mitarbeiter behält es sich der Salon vor bei Krankheit oder unzureichender Körperhygiene des Kunden die Bedienung zu verweigern.